kadó

Aufregende Männlichkeit ...

… Radmuttern aus Brillanten oder Zirkonia Steinen, Felgen und Reifen aus Stahl. Ringe mit Profil.
Ein Narr, wer dabei nicht an ungezügelte Urgewalten denkt.

Dann vielleicht doch lieber 5 Brillanten auf dem Schlüsselanhänger …

Diese außergewöhnliche Männerkollektion besticht durch den puristischen Edelstahl und durch Ihre PVD-beschichteten Elemente.

Bei PVD handelt es sich um eine hochtechnologische Oberflächenveredelung.

In einer Vakuumkammer werden Titannitrid, eine chemische Verbindung der Elemente Titan und Stickstoff, und ein Edelmetal-Target mit magnetisch abgelenkten Ionen beschossen. Durch den Beschuss verdampfen diese. Das verdampfende Material wird durch elektrische Felder zu den zu beschichtenden Elementen geführt. In einer stabilen Verbindung umschließt die PVD-Schicht das Werkstück. Die aufgedampften Goldatome verleihen dem kadó Schmuckstück seinen unverwechselbaren Goldton. Für das tiefe Schwarz sind Titan-Aluminium-Targets verantwortlich.

Diese Beschichtungsart macht die Schmuckstücke extrem oberflächenhart.

Mit Ecken und Kanten ...


... dennoch runde Perfektion in Edelstahl. Reine, klare, leicht mechanisch wirkende Formen schmiegen sich an die Männerhand, lassen sie modern und stark wirken. Dezenter Steinbesatz mit Swarovski Zirkonia oder in der Brillant Edition, leicht versteckt oder offensichtlich platziert, setzt Lichtpunkte ohne verspielt zu wirken.

Dies macht es zum Schmuck für Macher ...

7 mm und 10 mm Modelle

kadó Schmuckmanufaktur • Karriere • Kontakt & Impressum